Diversifikation mit Immobilien: Interview mit Marcos Gonçalves

“Man sollte nicht alle Eier in einen Korb legen” – diesen Ausdruck haben wir alle schon mal gehört. Was früher jedoch wortwörtlich der Fall war, gilt heute vor allem sprichwörtlich – besonders, wenn es um das Anlegen von Kapital geht. Marcos Gonçalves, Director of Business Development bei crowdhouse, erklärt im Interview, warum Diversifikation im Immobilienbereich besonders wichtig ist und worauf Sie dabei achten müssen.

Vor allem bei direkten Investitionen in Immobilien gestaltet sich die Diversifikation schwierig und ist vor allem stark vermögenden Anlegern vorbehalten. Eine indirekte Investition in Immobilien hingegen – also über Immobilienfonds – ist jedoch schon ab kleineren Beträgen möglich.

Crowdhouse bietet Anlegern die Möglichkeit, auch mit verhältnismässig kleineren Beträgen direkt in Immobilien zu investieren – Grundbucheintrag inklusive. Durch die Finanzierung einer Liegenschaft mittels Crowdfunding können Investoren ihr Kapital auf mehrere Liegenschaften verteilen und somit besser diversifizieren.

Folgende Aspekte sollten Sie bei der Immobiliendiversifikation unbedingt beachten:

  • Lage & Region
  • Objekttyp: Alt- oder Neubau
  • Wohnungsanzahl & Wohnungsmix
  • Hypothekarlaufzeit
  • Investitionsbetrag

Erfahren Sie mehr zur Diversifikation mit Immobilien in unserem Whitepaper:

Diversifikation im Immobiliensegment – Sicherheit durch diversifiziertes Immobilienportfolio

Erhalten Sie jetzt das kostenlose Whitepaper direkt in Ihren E-Mail-Posteingang.

stapel mit leidfaeden

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei